Mobirise
Mobirise

Raum-Energetik/  
Lebensraum-Consulting

Rutengehen zum Auffinden schädlicher Energien und Störzonen sowie das Entstören von negativen Energien und Störzonen dient unserer aller Gesundheit und Wohlbefinden.
Ich biete Ihnen Rutengehen und Störzonenneutralisation für Grundstücke und Immobilien an.
Zusätzlich berate ich Sie auch noch gemäß der fernöstlichen Feng Shui - Lehre hinsichtlich der energetischen Aspekte Ihrer Wohnungs- und Geschäftsräume. 

Menschen und Tiere sind natürlichen (natürliche Radioaktivität, Magnetismus, Verwerfungen, Reizstreifen/-zonen, "Wasseradern") und zunehmend auch künstlich erzeugten Strahlungen/ Strahlen (künstliche Radioaktivität, Magnetismus/ EMF, Handy/ Natel, Rundfunk/ DAB+, Fernsehen, Radar, Hochspannungsleitungen, ELF-Felder, PC-/Bildschirmarbeit, Mikrowellen, etc.) ausgesetzt.

Seit Jahrtausenden ist das Rutengehen bei Kundigen im Gebrauch. Bis vor kurzem war man auf Spekulationen über die geheimnisvol-len Kräfte angewiesen, mit deren Hilfe man sensationelle Treffer erzielte. Die moderne Radiästhesie hat diese Kräfte nun nachgewie-sen. Im Zusammenhang mit einer naturwissenschaftlichen Deutung des Rutenausschlags, ausgelöst durch extrem schwache elektro-magnetische Umweltreize, erfolgt sowohl seitens der Mediziner als auch der Physiker immer wieder der Einwand, daß es - und hier ins-besondere gerade bei niederfrequenten elektromagnetischen Feldern - um ein Energieniveau gehe, für dessen Wirksamkeit derzeit sogar jede hypothetische Grundlage fehle. Dem ist unter dem reinen energiebezüglichen Aspekt nicht zu widersprechen. Aber es wird dabei völlig die informationstheorethische Seite des Problems übergangen bzw. vergessen. Nicht nur durch die Existenz von Energie kann ein biologischer Effekt ausgelöst werden, auch durch die Übermittlung einer entsprechenden, energiearmen Information ist dies möglich. 

Rutengänger geben ziemlich einheitlich an, daß spezielle sogenannte Reizstreifen auf der Erdoberfläche auch netzartig verlaufen (Global-Gitternetz nach Hartmann, Curry-Netz, Wittmann-Gitter, Krebspunkte usw.). Der Abstand der einzelnen Parallelstreifen liege zumeist bei etwa 2 m. Die Kreuzungsstellen dieser Streifen sollen für sich dort längere Zeit aufhaltende Personen (Schlafplatz) beson-ders dann schädlich sein, wenn sie örtlich mit sogenannten Wasseradern zusammenfallen. Es gibt zahlreiche, erstaunliche Heilerfolge - insbesondere bei chronischen Fällen - die allein durch geringfügiges Verschieben (von diesen Streifen weg) der Betten von Kranken erzielt wurden. 

Auch wenn die Forschung erst am Anfang steht, vermag die Wissenschaft heute jedoch zwischen nützlichen und schädlichen Strahlen zu unterscheiden und entsprechende Empfehlungen für unser Leben zu geben. 

Über die biologische Wirkung auf die Organismen, also den Einfluß dieser Strahlen auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, gibt es bisher nur wenige und oft widersprüchliche Aussagen. 

Nicht nur das Phänomen "Wetterfühligkeit", auch viele andere Gesundheitsstörungen gehen auf gewisse Strahleneinflüsse zurück. Wiederum andere Strahlen sind hingegen ausgesprochen nützlich für unsere Gesundheit. 

Neue Wissenszweige wie die Baubiologie oder die Biomedizin wenden dieses Wissen teils bereits konkret an. 

Zusammenfassend ist zum Problem der biologischen Wirksamkeit elektromagnetischer Felder festzustellen: Sicher wird die Lebens-qualität der meisten Menschen von diesen Feldern nicht unmittelbar spürbar beeinträchtigt - sei es aus dem technischen Grund, räumlich hiervon nicht betroffen zu sein oder wegen einer hinreichenden gesundheitlichen Stabilität. Doch ist dieser Umstand nicht geeignet, die völlige Unwirksamkeit oder gar Unschädlichkeit derartiger Felder zu beweisen. Es liegen inzwischen auf internationaler Basis genügend Untersuchungen vor, die zumindest auf die biologische Wirksamkeit derartiger Felder hinweisen. Diese Untersu-chungsergebnisse sind nicht zu übersehen und können in ihrem Wert auch nicht mehr durch rein verbale Gegenargumente in Frage gestellt werden. Das bisherige Wissen sollte daher für alle zuständigen Institutionen eine ausreichende Anregung dafür sein, das Problem auf noch breiterer wissenschaftlicher und damit auch statistischer Basis zu untersuchen. 

Die Öffentlichkeit hat ein Recht und einen Anspruch darauf zu wissen, in welchem Maß, das heißt, mit welcher Wahrscheinlichkeit der Einzelne unter Umständen durch derartige Felder in seinem Lebensbereich beeinflußt oder gar gesundheitlich gefährdet ist. 

Wir Raumenergetiker helfen, beraten und informieren Sie objektiv und neutral - und immer auf dem aktuellsten Wissensstand. Informieren Sie sich über mein entsprechendes Leistungsangebot!

Alle hier aufgeführten Maßnahmen dienen der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder, stellen somit keine Heilbehandlung dar. Die Wirkungsweise und der Erfolg der energetischen Behandlung ist naturwissenschaftlich nicht belegt bzw. bei bestimmten Methoden widerlegt.

Die energetische Behandlung ist keine Arbeitsmethode im Sinne des empirischen natur-wissenschaftlichen Erkenntnisbereiches. Die Erfolge der energetischen Behandlungen sind daher nicht vorhersagbar bzw. messbar. Sie erhalten lediglich Hilfestellung unter Zuhil-fenahme von energetischen Arbeitsmethoden, die keine schulmedizinische Behandlung darstellt. Es wird Ihnen keinerlei wie immer gearteter Erfolg insbesondere kein Heilungs- oder Linderungserfolg versprochen. Dementsprechend stellen energetische Beratung und Maßnahmen keinerlei Ersatz für ärztliche Untersuchung, Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung, Diagnose und Untersuchung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar. Für die Untersuchung, Diagnoseerstellung und Therapie wenden Sie sich bitte an ihren Arzt, Psychologen oder Psychotherapeuten.